Fussreflexzonenmassage

 

Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Annahme, dass jedes Organ, jeder Muskel und Knochen über Reflexbahnen mit unseren Füßen in Wechselbeziehung steht. Demnach sind die einzelnen Reflexzonen auf den Fußsohlen bestimmten Organen und bestimmtem Gewebe zugeordnet: Das Gehirn steht etwa mit einer Stelle am großen Zeh in Verbindung, die Hormondrüsen mit der Ferse.

 

Die Fussreflexonenmassage löst Spannungen im Körper und Geist und verbessert den Stoffwechsel und die Blutversorgung. Weiter werden Schlackenstoffe aus dem Körper gelöst und Abfallstoffe ausgeschieden. Als weiterer positiver Effekt setzt die Fussreflexzonenmassage Energie im ganzen Körper frei und dient somit dem Wohlbefinden.

 

Insbesondere wird die Fussreflexzonenmassage bei folgenden Beschwerden angewandt: 

 

- Kopfschmerzen

- Migräne

- Schwindel

- Schlafstörungen

- Konzentrationsschwäche

- Antriebslosigkeit

- Verdauungsbeschwerden

- Störungen der Ausscheidungsorgane

- Menstruationsprobleme

- zum Entspannen und Auftanke

- zur Begleitung während der Schwangerschaft

- Unterstützt die Ausscheidung von Gift-und Schlackenstoffe

 

Fussreflexzonenmassage während der Schwangerschaft

 

Eine Schwangerschaft bedingt eine enorme Anpassung an eine neue Situation. Wir brauchen ja immer noch den Ausdruck "in anderen Umständen sein" oder "in Erwartung sein", was diese Zeit doch gut umschreibt. Die Behandlung einer schwangeren Frau ist somit immer auch eine Behandlung am werdenden Kind und für die Mutter eine Zeit der speziellen Kommunikation mit diesem, die dadurch noch gefördert werden kann. "In anderen Umständen sein" bedeutet auch, dass eine Schwangere körperlich, seelisch und emotional offener, empfindsamer, durchlässiger und sogar verletzlicher ist als in anderen Lebensphasen. Dies bedingt von Seiten einer Therapeutin immer auch ein grosses Einfühlungsvermögen und Empathie, sodass sich die Schwangere in ihrer Befindlichkeit sicher, geborgen und ernst genommen fühlt.

Das Wohlergehen von Mutter und Kind ist in der Schwangerschaft von besonderer Bedeutung, weil die Auswirkungen der Schwangerschaft beide Wesen ihr ganzes Leben lang begleiten werden. Wie eine Schwangerschaft, die Geburt  und die Zeit danach erlebt wird, beeinflusst die Entwicklung des Kindes wie auch die persönliche Entwicklung der Eltern. Ein Kind verändert das Leben der Eltern; bereichert es und lässt sie als Menschen wachsen.   

Die Schwangerschaft kann durch die FRZ-Massage erfolgreich unterstützt werden, indem sie hilft, normale Schwangerschaftsveränderungen besser zu tolerieren und die individuellen Ressourcen zu aktivieren. Als Therapeuten können wir durch unsere Massagetechniken wie auch durch unsere ganzheitliche Arbeitsweise dazu beisteuern, dass eine ausgewogene Gesundheit von Mutter und Kind während der Schwangerschaft, unter der Geburt und auch während der Zeit danach, erhalten bleibt. Die werdende Mutter wird sich besser und leichter dem Prozess "Mutter werden" öffnen, wenn Sie ihr Vertrauen in sich selbst und in ihr soziales Umfeld festigen kann. Als Therapeutin trete ich in dieses Beziehungsfeld und meine Achtsamkeit kann den Aufbau einer starken Mutter-Kind Beziehung fördern.