Ein wichtiges Thema, dass auf eine werdende Familie zukommt, ist meiner Meinung nach das Impfen.

Hier wertvolle kritische und alternative Bücher und Videos zu diesem individuellen, aber sehr wichtigen Thema:

 

Kritik der Arzneiroutine

bei Schwangeren und Kleinkindern

Friedrich P. Graf

 

Die Impf-Illusion

      Suzanne Humphries, Roman

 

Nicht impfen - was dann?

Dr. Friedrich P. Graf

 

 

Mein Mann und Ich haben viele Bücher gelesen zum Thema impfen. Gingen an Vorträge und Information wie wir mit Krankheiten umgehen wollen, wenn wir unsere Kinder nicht impfen.

Für uns war schnell klar, dass wir alle Impfungen sein lassen und unsere Kinder die Chance geben Kinderkrankheiten natürlich durchzumachen und Ihr eigenes Immunsystem aufzubauen.

Wir sind sehr achtsam und ziehen unsere Kinder aus der Gesellschaft, wenn sie krank sind.

Wir sind der Meinung, dass wenn das kranke Kind viel Ruhe, Nähe zu uns Eltern, viel Schlaf und Liebe bekommt, dass Immunsystem mit einer Krankheit fertig wird.

Wir geben unseren Kindern keine Fiebersenker, nehmen die Kinder lieber auf unseren Körper um das Fieber zu senken und beobachten das Kind. Wichtig ist es, dass die Kinder noch trinken, wenn Sie Fieber haben. Wenn wir aber mal nicht weiterkommen oder es mit der Angst zu tun bekommen, haben wir eine wunderbare Kinderärztin die unsere Kinder mit Homöopathie und vielen wertvollen Tipps sehr liebevoll unterstützt.

Zur Kinderkrankheit Keuchhusten, der 2 von unseren 3 Kindern gehabt haben, findet Ihr unsere Geschichte im Blog.

 

Ich biete Information an, über dass, was ich alles gelesen habe. Wie wir unsere Kinder bei Krankheiten unterstützen und pflegen. Aus welchen Gründen wir nicht impfen. Unsere wertvollen Erfahrungen im Umgang mit Krankheiten und die gesunde Angst, die einfach dazu gehört. 

 

Gespräch und Information biete ich in meiner Praxis an.

Kosten: 80.-/h

 

Ich möchte Euch nichts aufschwätzen und ersetze keine Beratung bei Eurem Kinderarzt.

Ich möchte einfach nur unsere Erfahrungen mit Euch teilen.

Entscheiden was für Euch der richtige Weg ist, müsst Ihr ganz alleine für Euch und Eure Kinder.